Sport Malta

Sport auf Malta

Durch das milde Klima, das ganzjährig auf den maltesischen Inseln herrscht, bietet sich Malta optimal für Sport an. Auch ist die Insel nicht groß und die verschiedenen Sportareale können in der Regel nach kurzer Fahrzeit erreicht werden.

Freiluftsport auf Malta

Freiluftsportarten wie Laufen und Wandern, Fahrradfahren, Reiten, Klettern, Gleitschirmfliegen und Golf und sind nahezu ganzjährig möglich. In den heißesten Monaten sollte man allerdings die sonnigsten Stunden des Tages meiden, angemessener Sonnenschutz und genügend Trinkwasser ist in jedem Fall angebracht. Sport kann im Sommer gut am frühen Morgen oder auch in den Abendstunden getrieben werden, beides lässt sich terminlich auch gut einrichten, wenn man einen Englisch-Sprachkurs absolviert.

Wassersport auf Malta

Das Meer hat in der Regel von Juni bis Oktober mit mindestens 20° Celsius angenehme Badetemperaturen, selbstverständlich kann man man aber auch früher und später mit entsprechender Neopren-Ausrüstung ins Wasser gehen. Im Winter kann die Wassertemperatur auf unter 14° Celsius fallen. Der steinige Untergrund sorgt in vielen Küstenbereichen dafür , dass das Meer um Malta sehr sauber ist.

Für Segler und Windsurfer sind vor allem die Monate November bis März interessant, denn dann wehen die Winde konstanter und lassen höhere Geschwindigkeiten auf dem Wasser zu.

Die Bandbreite des Wassersports umfasst neben Schwimmen, Tauchen und Schnorcheln auch Segeln, Windsurfen, Kajaken, Wasserskifahren, Wakeboarden und Stand-Up Paddeln (SUP) mit dem allerneusten Trend, dem SUP Yoga.

Sportgeräte zum Ausleihen

Wer nach Malta fliegt, kann in der Regel nicht so viel Gepäck mitnehmen. Laufschuhe und Schwimmbekleidung passen meistens noch ganz gut in den Koffer, beim Kletterseil, Surfbrett oder der Taucherausrüstung sieht es da schon anders aus.

Durch die Varietät von Sportmöglichkeiten hat sich der Tourismus aber so entwickelt, dass nahezu jedes Sportgerät auf der Insel ausgeliehen werden kann. Fragen Sie einfach in der Schule nach oder informieren Sie sich bereits im Vorfeld im Internet nach Anbietern.