Tauchen auf Malta

Tauchen und Schwimmen auf Malta

Die klaren Gewässer haben die maltesischen Inseln zu einem weltweit bekannten und beliebten Tauchrevier gemacht. Schwimmer finden die unterschiedlichsten Strände vor und genießen das warme und saubere Wasser.

Tauchen auf Malta

Malta hat vermutlich mehr Tauch- als Sprachschulen. Wenn Sie nicht nur Englisch lernen, sondern auch erste Unterwassererfahrungen sammeln möchten, dann sind Sie hier richtig. Sie können die gesamte Ausrüstung vor Ort ausleihen und sowohl als Anfänger als auch als Fortgeschrittener mit qualifizierten Tauchlehrern Tauchgänge absolvieren.

Auch wenn Sie keinen Kurs mehr benötigen, können Sie bei den Tauchzentren die erforderliche Ausstattung ausleihen und sich zu den Tauchplätzen bringen lassen, um dort sicher zu tauchen.

Es gibt nicht nur zahlreiche Fische und Felsformationen zu bestaunen, sondern auch Höhlen zu entdecken. Die Sichtweite unter Wasser beträgt bis zu 50 Meter und Tauchgänge bis zu 30 Meter Tiefe sind möglich.

Wracktauchen

Hier gibt es zahlreiche Wracks zu entdecken. Diese wurden teilweise für die Bildung von künstlichen Riffen und auch extra als Tauchattraktion versenkt, einige stammen auch noch aus dem 2. Weltkrieg:

Schnorcheln auf Malta

Wer lieber mit weniger Gerätschaften die Unterwasserwelt entdecken und dabei nicht so tief gehen möchte, kann selbstverständlich auch schnorcheln. Die entsprechende Ausrüstung (Flossen, Taucherbrille und Schnorchel) kann in besonderen Schnorchelzentren ausgeliehen werden, von dort aus können Sie auch zu attraktiven Gebieten gebracht werden.

Schwimmen auf Malta

Schwimmen und Baden ist an vielen Stellen möglich, legt man Wert auf Sandstrände, dann sollte man sich in den Norden begeben. Golden Bay und Mellieha haben schöne Sandstrände, die leider auch oft überlaufen sind. Steinige Strände sind vielleicht nicht so schön, um in der Sonne zu liegen, dafür ist das Wasser sehr klar und sie sind nicht überfüllt. FKK-Zonen gibt es übrigens auf den gesamten maltesischen Inseln nicht.

Open Water Swimming

Wer gerne längere Strecken schwimmt, kann sich bei zahlreichen Gelegenheiten auf Malta mit anderen Schwimmern messen und Distanzen bis zu 6 km zurücklegen. Diese Langstreckenschwimmen werden mit Booten und medizinischen Betreuern begleitet, damit die Teilnehmer gut im Ziel ankommen.