Wassersport Malta

Wassersport auf Malta

Das Meer hat in der Regel von Juni bis Oktober mit mindestens 20° Celsius angenehme Badetemperaturen, selbstverständlich kann man man aber auch früher und später mit entsprechender Neopren-Ausrüstung ins Wasser gehen. Im Winter kann die Wassertemperatur auf unter 14 ° Celsius fallen. Der steinige Untergrund sorgt in vielen Küstenbereichen dafür , dass das Meer um Malta sehr sauber ist.

Für Segler und Windsurfer sind vor allem die Monate November bis März interessant, denn dann wehen die Winde konstanter und lassen höhere Geschwindigkeiten auf dem Wasser zu.

Die Bandbreite des Wassersports umfasst neben Schwimmen, Tauchen und Schnorcheln unter anderem auch Segeln, Windsurfen, Kajaken, Wasserskifahren, Wakeboarden und Stand-Up Paddeln (SUP) mit dem allerneusten Trend: SUP Yoga. Diese Sportarten werden an verschiedenen Stellen angeboten, meist befindet sich dort auch ein Geräteverleih, oft werden auch Transporte von dort aus zu interessanten Punkten organisiert.

Kajak fahren auf Malta

Besonders die kleinen Inseln Gozo und Comino eignen sich hervorragend, um dort mit einem Kajak die Küstenlinie zu erobern. Kajaks für 1 - 2 Personen können bei zahlreichen Ausleihern gemietet werden, oft werden dort auch geführte Touren angeboten, die für Neulinge sicher eine gute Wahl sein dürften.

Standup Paddeln auf Malta

Dieser neue Sporttrend ist natürlich auch in Malta groß vertreten. Es gibt viele Anbieter von Ausrüstung zum Ausleihen, als besonderer Anreiz mögen auch Klassen und Kurse im Standup Paddeling (SUP) Yoga dienen, bei denen die Körperspannung effektiv geschult und dabei der gesamte Bewegungsapparat trainiert wird.

Wakeboarden und Wasserskifahren auf Malta

Wakeboard fahren ist eine Mischung aus Wasserski, Surfen und Snowboarden - Sie werden von einem Boot über das Wasser gezogen und sollten dabei möglichst elegant und kraftsparend auf Ihrem Brett stehen bleiben. Da ein nicht unerheblicher Einsatz von Technik und Platz nötig ist, kann man diese Sportart nur an bestimmten Stellen ausüben, zum Beispiel in der Bucht von Mellieha oder der Golden Sands oder in unmittelbarer Nähe größerer Hotels. Übrigens ist Wasserskifahren und Kitesurfen an diesen Orten oft ebenfalls möglich.